Seitennavigation hier klicken >>>

 

Nachrichten von Radio Europa

Sind die Kanaren Wasserverschwender?

Kanarische Inseln » Anlässlich des Weltwassertages hat jetzt der Umweltschutzverband GREENPEACE die Verantwortlichen der Kanarischen Inseln gerügt. Hier würde vielfach unsachgemäß mit dem Frischwasser umgegangen, hieß es. Da gibt es wohl einige Verstöße, die auch schon mit Gebührenbescheiden der EU belegt wurden.

Neue Flugroute bei BINTER

Kanarische Inseln » Die regionale Fluggesellschaft Binter hat jetzt eine neue Route von Gran Canaria nach Dajla in der Sahara gestartet. Immer samstags wird hier mit einer ATR 72 Maschine geflogen, die Flugdauer beträgt 40 Minuten. Damit möchte man den regionalen Geschäftsleuten einen weiteren Anschluss nach Afrika anbieten.

Drogendealer verhaftet

Gran Canaria / El Goro bei Telde » Bei El Goro bei Telde auf Gran Canaria wurde jetzt ein 39-Jähriger festgenommen, dieser ist auch schon polizeibekannt. Bei ihm wurden 19 Tüten mit Kokain und 260 € Bargeld sichergestellt. Dem Mann wird Drogenhandel vorgeworfen.

Nationalpark wird meist mit Autos besucht

Teneriffa / Teide » Die Wirtschaftsabteilung der Universität La Laguna berichtet jetzt, dass über 70% der Besucher des Nationalparks Teide mit dem Auto dorthin fahren. Nur etwa 2% nutzen die Busse der öffentlichen Verkehrsmittel, der TITSA. und 28% kommen mit den Bussen der Touristik-Gesellschaften.

Bald eigener Wetterdienst für die Inseln?

Kanarische Inseln » Wie jetzt der Präsident der Kanarischen Inseln, Fernando Clavijo, berichtet, will man hier für das Archipel einen eigenen Wetterdienst einrichten. Immer wieder stimmen auch die Wettervorhersagen, gerade des staatlichen Wetterdienstes AEMET nicht. Ebenfalls sind die Unwetter-Warnungen ungenau oder völlig überzogen.

Kanarischer Wein auf Düsseldorfer Weinmesse

Gran Canaria / Las Palmas » Der lokale Industrie- und Wirtschaftsverband von Gran Canaria hatte jetzt eine Kommission auf die Weinausstellung “Prowein 2017“ nach Düsseldorf entsandt. Diese präsentierten dort über das Wochenende die Kanarischen Weine. Dies war das erste Mal, dass man die Kanarischen Weine so im Ausland vorstellte.

Militärschiff lief wieder zur Piratenjagd aus

Kanarische Inseln » Das Militärschiff 'Relámpago' hielt sich diese Woche im Hafen von Las Palmas, dem Puerto de la Luz auf. Dort wurde das Schnellboot startklar gemacht, damit es dann wieder auslaufen konnte. Mit vollen Tanks und frischen Lebensmitteln ging es wieder auf die Jagd nach Piraten vor den Küsten, insbesondere vor der Küste Somalias.

Wetterkapriolen

Kanarische Inseln » Auch auf Gran Canaria gab es am Wochenende das "Aprilwetter" mit Sonne oder im Wechsel mit heftigen Regenfällen bis hin zu Hagelschauern und Schneefällen in den Höhenlagen. Daher waren teils auch die Straßen in den Bergen geschlossen worden. Lokal gab es Regenfälle mit Niederschlägen von 15 bis 50 Liter pro m². Auch die Temperaturen fielen, so gab es in San Mateo 1,7 Grad am Tag.

Denkmalschutz missachtet

Teneriffa / Puerto de La Cruz » Hier gab es in den letzten Tagen viel Aufregung um das Hotel Marquesa, denn an dem aus dem 18. Jahrhundert stammenden alten Gebäude hatte man den hölzernen Balkon abgebrochen. Wie die Betreiber sagen, sei dieser baufällig gewesen. Jedoch muss dieser im Original ersetzt werden, da das Haus unter Denkmalschutz steht. Hier übernachtete bereits im Jahr 1799 auch Alexander von Humbold. Die Stadtverwaltung hat jetzt erst einmal ein Strafverfahren gegen die Besitzer eingeleitet.

Illegale Müllkippe entdeckt

Gran Canaria / Las Palmas » Die Naturschutz Polizei der Guardia Civil, die Seprona, hat jetzt auf Gran Canaria eine illegale Müllkippe entdeckt. Das Gelände wurde abgesperrt und ein Protokoll angefertigt. Hier wurden insgesamt 17 Verstöße gegen Umweltgesetze festgestellt. Jetzt wird ermittelt, wer die Verursacher sind.

Deutscher Wanderer im Teno Gebirge verschollen

Teneriffa / Buenavista del Norte » Im Gemeindegebiet von Buenavsta del Norte bei Macizo de Teno wurde am Samstag den ganzen Tag bis zum Einbruch der Dunkelheit von der lokalen Polizei und den Einsatzkräften des Rettungsdienstes der 112 mit Hubschraubern nach einem 66-jährigen deutschen Wanderer gesucht. Am Sonntag wurde die Suche fortgesetzt, bis jetzt war noch nichts Neues bekannt.

Schwerer Unfall durch Bremsversagen

Teneriffa / La Orotava » Am Samstag Nachmittag gegen 17 Uhr gab es in der Gemeinde La Orotava einen heftigen Unfall, bei dem insgesamt sieben Personen verletzt wurden. Bei der Casa de los Balcones versagten am Auto einer 60-jährigen Frau die Bremsen, dadurch fuhr sie in eine Gruppe dort befindlicher Deutscher Urlauber und prallte auf die Hauswand der Casa de los Briers. Der schnelle Einsatz der Rettungskräfte der 112 verhinderte Schlimmeres.

Denkmalschutz missachtet

Teneriffa / Puerto de La Cruz » Hier gab es in den letzten Tagen viel Aufregung um das Hotel Marquesa, denn an dem aus dem 18. Jahrhundert stammenden alten Gebäude hatte man den hölzernen Balkon abgebrochen. Wie die Betreiber sagen, sei dieser baufällig gewesen. Jedoch muss dieser im Original ersetzt werden, da das Haus unter Denkmalschutz steht. Hier übernachtete bereits im Jahr 1799 auch Alexander von Humbold. Die Stadtverwaltung hat jetzt erst einmal ein Strafverfahren gegen die Besitzer eingeleitet.


Vermietungen


Vermietungsanzeige einreichen ►

Dauervermietungen

Sonnige helle Ferienwohnung

Puerto de la Cruz, Sonnige helle Ferienwohnung, Studio, 40qm. Südbalkon in 4*Hotel Interpalace inkl. Nutzung von Pools Garten, Liegen Sauna Whirlpool kl. Fitness Hotelshuttlebus zum Martianez Strand. Vollausstattung geh. Standard, sehr geräumig, viele Einbauten (Schrankbetten). Wohnraum mit Sitz- u. Essecke, dt. SAT Flat-TV. Volleinger neue moderne Küche. Bad mit Waschmaschine Dauermiete ab 1 Jahr 550.-€ Langzeitmiete ab 6 Monate 600.-€. Mieten sind inkl. NK. Fotos auf www.ebay.de Anzeigennr. 142212912596. Tel. 0049-171-2022888


Touristische Vermietungen

Hallenbadfinca bei Icod La Florida zu vermieten.

Finca für 4 Personen mit Hallenbad und 2 Schlafzimmer zu vermieten.

Tagesmiete 65,- Euro

office@finca-teneriffa.com

http://www.finca-teneriffa.com/tf614_hallenbadfinca.html


Ist Ihre Ferienunterkunft noch nicht ausgebucht?

e-domizil Partnerprogramm ►


Private Ferien-Immobilien

finca Teneriffa mieten Finca - Ferienhaus - Ferienwohnung Teneriffa Nord - Teneriffa Süd

Ferien-Finca Teneriffa - Vermietung von privaten Fincas & Landhäusern Bungalows & Ferienhäusern Ferienwohnungen & Luxusvillen.

www.finca-teneriffa.com


Mietwagen Teneriffa Nord & Süd ►

Günstige Mietwagen-Angebote!

VW up | Citroen C1 | Renault Twingo

ab 60,- Euro/3 Tage
ab 95,- Euro/7 Tage

Puerto de la Cruz - Flughafen Teneriffa Nord (TFN)
Los Cristianos - Playa de las Americas
Flughafen Teneriffa Süd (TFS)

Sofort buchen/reservieren ►


Dies & Das


Der Anzeiger Startseite ►

Immobilien ►

Kleinanzeigen ►

Nachrichten ►

Kontakt & Impressum ►

LogIn ►


Teneriffa Immobilien • Immobilienmarkt auf Teneriffa • Immobilien Teneriffa Nord • Teneriffa Süd Immobilienmarkt • Teneriffa Immobilien von Privat • Finca auf Teneriffa • Ferienhäuser von privat zu verkaufen • Villen Teneriffa Süd & Nord • Immobilienangebote • Immobilien auf Teneriffa kaufen • Immobilienmakler • Grundstück auf Teneriffa kaufen • Gewerbeimmobilien auf Teneriffa • Dr. Mayer Immobilien der Finca-Spezialist • Immobilien Kleinanzeigen-Markt und vieles mehr!

 

Nachrichten von Radio Europa

Sind die Kanaren Wasserverschwender?

Kanarische Inseln » Anlässlich des Weltwassertages hat jetzt der Umweltschutzverband GREENPEACE die Verantwortlichen der Kanarischen Inseln gerügt. Hier würde vielfach unsachgemäß mit dem Frischwasser umgegangen, hieß es. Da gibt es wohl einige Verstöße, die auch schon mit Gebührenbescheiden der EU belegt wurden.

Neue Flugroute bei BINTER

Kanarische Inseln » Die regionale Fluggesellschaft Binter hat jetzt eine neue Route von Gran Canaria nach Dajla in der Sahara gestartet. Immer samstags wird hier mit einer ATR 72 Maschine geflogen, die Flugdauer beträgt 40 Minuten. Damit möchte man den regionalen Geschäftsleuten einen weiteren Anschluss nach Afrika anbieten.

Drogendealer verhaftet

Gran Canaria / El Goro bei Telde » Bei El Goro bei Telde auf Gran Canaria wurde jetzt ein 39-Jähriger festgenommen, dieser ist auch schon polizeibekannt. Bei ihm wurden 19 Tüten mit Kokain und 260 € Bargeld sichergestellt. Dem Mann wird Drogenhandel vorgeworfen.

Nationalpark wird meist mit Autos besucht

Teneriffa / Teide » Die Wirtschaftsabteilung der Universität La Laguna berichtet jetzt, dass über 70% der Besucher des Nationalparks Teide mit dem Auto dorthin fahren. Nur etwa 2% nutzen die Busse der öffentlichen Verkehrsmittel, der TITSA. und 28% kommen mit den Bussen der Touristik-Gesellschaften.

Bald eigener Wetterdienst für die Inseln?

Kanarische Inseln » Wie jetzt der Präsident der Kanarischen Inseln, Fernando Clavijo, berichtet, will man hier für das Archipel einen eigenen Wetterdienst einrichten. Immer wieder stimmen auch die Wettervorhersagen, gerade des staatlichen Wetterdienstes AEMET nicht. Ebenfalls sind die Unwetter-Warnungen ungenau oder völlig überzogen.

Kanarischer Wein auf Düsseldorfer Weinmesse

Gran Canaria / Las Palmas » Der lokale Industrie- und Wirtschaftsverband von Gran Canaria hatte jetzt eine Kommission auf die Weinausstellung “Prowein 2017“ nach Düsseldorf entsandt. Diese präsentierten dort über das Wochenende die Kanarischen Weine. Dies war das erste Mal, dass man die Kanarischen Weine so im Ausland vorstellte.

Militärschiff lief wieder zur Piratenjagd aus

Kanarische Inseln » Das Militärschiff 'Relámpago' hielt sich diese Woche im Hafen von Las Palmas, dem Puerto de la Luz auf. Dort wurde das Schnellboot startklar gemacht, damit es dann wieder auslaufen konnte. Mit vollen Tanks und frischen Lebensmitteln ging es wieder auf die Jagd nach Piraten vor den Küsten, insbesondere vor der Küste Somalias.

Wetterkapriolen

Kanarische Inseln » Auch auf Gran Canaria gab es am Wochenende das "Aprilwetter" mit Sonne oder im Wechsel mit heftigen Regenfällen bis hin zu Hagelschauern und Schneefällen in den Höhenlagen. Daher waren teils auch die Straßen in den Bergen geschlossen worden. Lokal gab es Regenfälle mit Niederschlägen von 15 bis 50 Liter pro m². Auch die Temperaturen fielen, so gab es in San Mateo 1,7 Grad am Tag.

Denkmalschutz missachtet

Teneriffa / Puerto de La Cruz » Hier gab es in den letzten Tagen viel Aufregung um das Hotel Marquesa, denn an dem aus dem 18. Jahrhundert stammenden alten Gebäude hatte man den hölzernen Balkon abgebrochen. Wie die Betreiber sagen, sei dieser baufällig gewesen. Jedoch muss dieser im Original ersetzt werden, da das Haus unter Denkmalschutz steht. Hier übernachtete bereits im Jahr 1799 auch Alexander von Humbold. Die Stadtverwaltung hat jetzt erst einmal ein Strafverfahren gegen die Besitzer eingeleitet.

Illegale Müllkippe entdeckt

Gran Canaria / Las Palmas » Die Naturschutz Polizei der Guardia Civil, die Seprona, hat jetzt auf Gran Canaria eine illegale Müllkippe entdeckt. Das Gelände wurde abgesperrt und ein Protokoll angefertigt. Hier wurden insgesamt 17 Verstöße gegen Umweltgesetze festgestellt. Jetzt wird ermittelt, wer die Verursacher sind.

Deutscher Wanderer im Teno Gebirge verschollen

Teneriffa / Buenavista del Norte » Im Gemeindegebiet von Buenavsta del Norte bei Macizo de Teno wurde am Samstag den ganzen Tag bis zum Einbruch der Dunkelheit von der lokalen Polizei und den Einsatzkräften des Rettungsdienstes der 112 mit Hubschraubern nach einem 66-jährigen deutschen Wanderer gesucht. Am Sonntag wurde die Suche fortgesetzt, bis jetzt war noch nichts Neues bekannt.

Schwerer Unfall durch Bremsversagen

Teneriffa / La Orotava » Am Samstag Nachmittag gegen 17 Uhr gab es in der Gemeinde La Orotava einen heftigen Unfall, bei dem insgesamt sieben Personen verletzt wurden. Bei der Casa de los Balcones versagten am Auto einer 60-jährigen Frau die Bremsen, dadurch fuhr sie in eine Gruppe dort befindlicher Deutscher Urlauber und prallte auf die Hauswand der Casa de los Briers. Der schnelle Einsatz der Rettungskräfte der 112 verhinderte Schlimmeres.

Denkmalschutz missachtet

Teneriffa / Puerto de La Cruz » Hier gab es in den letzten Tagen viel Aufregung um das Hotel Marquesa, denn an dem aus dem 18. Jahrhundert stammenden alten Gebäude hatte man den hölzernen Balkon abgebrochen. Wie die Betreiber sagen, sei dieser baufällig gewesen. Jedoch muss dieser im Original ersetzt werden, da das Haus unter Denkmalschutz steht. Hier übernachtete bereits im Jahr 1799 auch Alexander von Humbold. Die Stadtverwaltung hat jetzt erst einmal ein Strafverfahren gegen die Besitzer eingeleitet.

>